DAIHATSU Autoteile

DAIHATSU

Ihr Warenkorb


Wert: 0 €
Teile: Stk.
Ersatzteile
Hersteller- Modell- Typbezeichnung
Schlüsselnummer:




Teilenummer:

Quick Links

Bitte wählen Sie zuerst ihr Fahrzeug aus oder geben die gesuchte Artikel / Originalteilenummer in die Teilenummersuche ein.

oder Direkt zu:

Informationen + Hilfe AGB + Impressum Kontakt + Mail

Die Daihatsu Motor Company ist einer der ältesten japanischen Automobilhersteller und wurde im Jahr 1907 gegründet. 1998 ist Daihatsu in die Toyota Motor Company eingegliedert worden. Bereits seit der Gründung des Unternehmens hat sich Daihatsu auf den Bau kleiner Fahrzeuge, die in erster Linie für den japanischen Markt bestimmt waren, spezialisiert. Viele von Daihatsu entwickelte und produzierte Fahrzeugmodelle gehören zu einer speziellen japanischen Fahrzeugklasse, die Kei-Car genannt wird.
Auch heute arbeitet der japanische Automobilbauer ausschließlich im Bereich der Entwicklung und Produktion von Mini- und Kleinfahrzeugen und gilt als angesehener ausländischer Automobilhersteller in diesem Marktsegment. Um die Philosophie und die Zielsetzung des japanischen Unternehmens im Bereich der Automobilindustrie besser verstehen zu können, genügt es, sich den griffigen und vor allem flotten Unternehmens-Slogan anzuschauen, der lautet: „We make it compact“.
Im Gegensatz zur Konkurrenz sind Daihatsu Kleinst- und Kleinwagen kompakt, haben ausreichend Platz im Innen- und Kofferraum, sind einfach zu bedienen, haben einen geringen Kraftstoffverbrauch und eine niedrige Umweltbelastung. Darüber hinaus zeichnen sich die Daihatsu Fahrzeugmodelle aus durch Innovation und technische Perfektion bis ins einzelne Daihatsu Autoteil: Daihatsu Stoßdämpfer, Daihatsu Radlager, Daihatsu Kupplung, Daihatsu Bremsen, Daihatsu Zahnriemen, Daihatsu Keilriemen, Daihatsu Lichtmaschine, Daihatsu Scheinwerfer etc.
Ende der 70er Jahre sind Daihatsu Fahrzeugmodelle auch auf den deutschen Straßen erschienen. Das erste Modell von Daihatsu in Deutschland war der Daihatsu Charade.  1980 kam der Daihatsu Cuore, der in der damaligen Zeit als der modernste Mini galt. Nach und nach wurden folgende Daihatsu Modelle auf den deutschen Markt eingeführt: Daihatsu Rocky, auch als Wildcat GL genannt, Daihatsu Hijet, Daihatsu Charmant, Daihatsu Feroza, neue Modelle von Daihatsu Charade, Daihatsu Trevis, Daihatsu Sirion, Daihatsu Materia und Daihatsu Terios.
Vom Beginn an sorgte der japanische Hersteller dafür, dass für alle in Europa und selbstverständlich in Deutschland verkauften Fahrzeugmodelle, die unterschiedlichen Daihatsu Ersatzteile in ausreichender Anzahl  zur Verfügung standen. Zur höchsten Zufriedenheit deutscher Daihatsu Fahrzeugbesitzer waren und sind die notwenigsten Daihatsu Autoteile wie z. B. Daihatsu Kühlgrill, Daihatsu Motoren, Daihatsu Getriebe, Daihatsu Anlasser, Daihatsu Kombischalter, Daihatsu Rückleuchten, komplette Daihatsu Zahnriemensätze, Daihatsu Wasserpumpe oder Daihatsu Kraftstoffpumpe jederzeit auf dem Ersatzteilemarkt zu finden.
Aufgrund der Entwicklung der japanischen Währung in den letzten Jahren sieht sich Daihatsu nicht mehr in der Lage, Daihatsu Fahrzeuge, die grundsätzlich als low-budget cars gelten, zu niedrigen Preisen in Europa anzubieten. Auch gesunkene Verkaufszahlen führten dazu, dass der Daihatsu Copen und der Daihatsu Materia seit 2010 auf dem deutschen Automobilmarkt nicht mehr angeboten werden. Die letzten Modelle, die noch zu erhalten sind, sind Daihatsu SUV Terios, Daihatsu Cuore, Daihatsu Sirion und Daihatsu Charade. Ab dem 31.01.2013 wird der Verkauf von Daihatsu Neuwagen in Deutschland und Österreich eingestellt, doch die Versorgung mit Daihatsu Original Ersatzteilen und gleichwertigen Daihatsu Ersatzteilen in Erstausrüsterqualität sowie Daihatsu Zubehör wird weiterhin sichergestellt.

Quelle: daihatsu.de, daihatsu.com, suv-magazin.de, keinwagen-magazin.de

© 2014 Autoteile Info und Handel AIH GmbH